Unser Angebot rund um Gynäkologie

Finden Sie hier unser umfangreiches Angebot nochmals im Überblick. 
Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns bitte an, gerne beantworten wir Ihre Fragen. 

Unser Angebot von A bis Z:

Klicken Sie auf ein Thema, um mehr darüber zu erfahren. 

Akupunktur

Ergänzend zu schulmedizinischen Maßnahmen bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit diversen fachspezifischen KollegInnen auch alternative Heilmethoden wie beispielsweise die Akupunktur an. Sie kann vor allem im Rahmen einer Schwangerschaft diverse Symptome - wie z. B. vermehrte Übelkeit oder Erbrechen - lindern, weiters auch im Rahmen der Geburtsvorbereitung wertvolle Dienste erweisen.

Ebenso stellt die Akupunktur eine sinnvolle, effiziente und nebenwirkungslose Möglichkeit im Sinne einer Begleittherapie im Rahmen von eventuellen Beschwerden dar, die vor allem im Rahmen der schulmedizinischen Behandlung von gynäkologischen Krebserkrankungen einschließlich der Brustkrebserkrankung auftreten können.

Auch im Rahmen gutartiger gynäkologischer Erkrankungsbilder (beispielsweise bei zyklusbedingten Beschwerden wie dem prämenstruellen Syndrom oder verstärkten Menstruationsbeschwerden etc.) lassen sich mit der Akupunktur tolle Therapieerfolge erzielen.

Ambulante Operationen

Diverse ambulante, operative Eingriffe werden in unserer Ordination unter örtlicher Schmerzausschaltung durchgeführt.

Chronische Unterbauchschmerzen

Chronische Unterbauchschmerzen, ob während oder unabhängig von der Menstruation, stellen oftmals eine Einschränkung der Lebensqualität dar.
Wir klären ab, ob ein gynäkologisches Krankheitsbild wie beispielsweise die Endometriose, Myome oder Eierstockzysten dafür verantwortlich sind und führen Sie einer entsprechenden Behandlung zu.

Familienplanung und Empfängnisverhütung

Wir finden für Sie die geeignete Verhütungsmethode, abgestimmt auf Ihre individuelle Lebenssituation.

Wir beraten Sie bei sämtlichen Alternativen, beginnend bei diversen natürlichen Arten der Verhütung, weiters informieren wir Sie gerne über alle hormonellen (Pille, Hormonpflaster, Verhütungsring, Hormonspirale, Hormonstäbchen), mechanischen (beispielsweise die konventionelle Spirale, das Scheidendiaphragma, Kondome etc.) oder aber auch chemischen Verhütungsmethoden (Vaginalzäpfchen etc.). Ist Ihre Familienplanung sicher abgeschlossen, besteht die Möglichkeit der Unterbindung der Eileiter über Bauchspiegelung oder einen kleinen Bauchschnitt (z. B. nach einer Geburt).
Da Verhütung nicht nur Frauensache ist, kann selbstverständlich auch die Vasektomie des Mannes in Erwägung gezogen werden, auch darüber informieren wir Sie und gegebenenfalls Ihren Partner gerne.

Bei Notwendigkeit stehen wir Ihnen auch bezüglich Notfallskontrazeption ("Verhütung danach") beratend zur Seite.

Genetische Beratung

Dr. Christoph Benedicic ist zertifizierter genetischer Beratungsarzt hinsichtlich erblicher  Brust- und Eierstockkrebserkrankungen. In der Ordination werden genetische Beratungen entsprechend aktueller Leitlinien, auf Ihr persönliches Risiko hin abgestimmt, durchgeführt.

Harninkontinenz

Harnblasenschwäche und ungewollter Harnabgang sind oftmals ein Tabuthema und stellen ein belastendes Problem für betroffene Frauen dar. In unserer Ordination erfolgt eine genaue Abklärung möglicher Ursachen, danach leiten wir in enger Zusammenarbeit mit erfahreren PhysiotherapeutInnen individuelle Behandlungsmaßnahmen ein. Diese umfassen konservative Methoden wie die Beckenbodengymnastik (inkl. Biofeedback oder Elektrostimulationstherapie), weiters medikamentöse Therapien bis hin zu gegebenenfalls erforderlichen Operationen.

Kinderwunsch

Bei unerfülltem Kinderwunsch unterstützen wir Sie gerne in der entsprechenden Abklärung und Therapieplanung am Wege zu Ihrem Wunschkind. Nach ausführlicher Beratung begleiten wir Sie - gemeinsam mit spezialisierten Zentren - bei weiteren erforderlichen Schritten bis zum Eintritt einer Schwangerschaft und darüber hinaus.

Knochendichtemessung

Mit zunehmendem Lebensalter kann es zu einem übermäßigen Verlust an Knochendichte mit dadurch bedingten, teilweise unangenehmen Folgeerscheinungen (Schmerzen bis hin zu Knochenbrüchen) kommen. Entsprechend spezifischer, aktueller Leitlinien beraten wir Sie diesbezüglich umfassend und erstellen bei Notwendigkeit gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Therapiekonzept.

Krebserkrankungen

Brustbrebs bzw. Krebserkrankungen des weibl. Genitaltraktes

Im Falle gynäkologischer Krebserkrankungen (einschließlich der Brustkrebserkrankung) betreuen wir Sie vom Zeitpunkt der Diagnose an über die Therapie hinweg bis hin zur regelmäßig empfohlenen Nachbetreuung nach operativen oder konservativen Therapien (Chemotherapien bzw. antihormonellen Therapien, Antikörpertherapien etc.). Somit sind wir Ihre Ansprechpartner in einer potentiell psychisch und physisch sehr belastenden Zeit, welche sicherlich einen besonders einschneidenen Lebensabschnitt für jeden Menschen darstellt.

Sämtliche diagnostische als auch therapeutische Massnahmen wie auch die Nachbetreuung von Krebserkrankungen führen wir entsprechend aktueller Empfehlungen und Leitlinien durch. Im Bedarfsfalle informieren wir Sie gerne über sinnvolle Begleitmaßnahmen (Ernährung, Akupunktur etc.).

Menopauseberatung

Wohlbefinden und Lebensqualität in den Wechseljahren und auch danach sind uns ein Anliegen. Wir beraten Sie bezüglich der  Bewältigung möglicher Beschwerden in diesem Lebensabschnitt (Hitzewallungen, Schlafstörungen, Osteoporose etc.) und leiten bedarfsweise entsprechende individualisierte Therapien ein. Wichtig sind hierbei eine fundierte Beratung über Wirkung und mögliche Nebenwirkungen diverser Therapieformen sowie regelmäßige Kontrollen der getroffenen therapeutischen Maßnahmen.

Physiotherapie

Diverse gynäkologische Krankheitsbilder, wie beispielsweise Senkungszustände der Scheide oder der Gebärmutter sowie ggf. damit verbundene Harninkontinenz, stellen oftmals physisch wie auch psychisch stark belastende Momente dar.

Im Rahmen der Therapie solcher Erkrankungen leiten wir in enger Zusammenarbeit mit erfahrenen PhysiotherapeutInnen grundlegende, individuelle Therapiekonzepte ein.

Schwangerenbetreuung

Wir begleiten Sie sicher durch Ihre Schwangerschaft, bis hin zur Geburt und darüber hinaus. Alle notwendigen Untersuchungen (Ultraschall, Harnanalysen etc.) werden von uns in der Ordination durchgeführt.

Teenagerberatung

In der wichtigen Übergangsphase vom Mädchen zur Frau stehen wir Ihnen kompetent zur Seite. Bezüglich Ihrer Fragen zu den Themen "Das erste Mal", "Wie ist das mit dem Zyklus?", "Wie schütze ich mich vor Geschlechtskrankheiten?" und "Wie finde ich die richtige Verhütungsmethode für mich?" beraten wir Sie umfassend, um dann gemeinsam mit Ihnen die richtigen Antworten zu finden.

Ultraschalluntersuchungen

In unserer Ordination haben Sie Zugang zu sämtlichen (laut aktueller Evidenz empfohlenen) geburtshilflichen wie auch gynäkologischen Routineuntersuchungen. Hinsichtlich geburtshilflicher Spezialdiagnostik (vor allem Pränataldiagnostik) beraten wir Sie umfassend und leiten Sie ggf. an entsprechend spezialisierte Zentren weiter, mit welchen wir in enger Kooperation stehen.

Vorsorgeuntersuchungen

Sämtliche im gynäkologischen Bereich relevanten Vorsorgeuntersuchungen werden - auf Ihr persönliches Risiko hin abgestimmt und den jeweils aktuellen wissenschaftlichen Standards und Empfehlungen entsprechend - von uns durchgeführt bzw. in die Wege geleitet.

Ein wichtiger Punkt im Rahmen der Prophylaxe bzw. Risikoreduktion gynäkologischer Krebserkrankungen ist die HPV-Immunisierung ("Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs"). Auch diesbezüglich werden Sie ausführlichst beraten, sollte dies Ihrem Wunsch entsprechen, kann die entsprechende Impfung auch vor Ort durchgeführt werden.

Wahlarztprinzip

Unsere Ordination wird als Wahlarztpraxis geführt, das heißt, es besteht kein Vertrag mit den Krankenkassen (Ausnahme: KFA Graz und Wien). Die erbrachten Leistungen können daher auch nicht über die e-card mit der Krankenkasse verrechnet werden.

Sie als Wahlarztpatientin genießen jedoch die Vorteile einer Privatpatientin:

  • Kurzfristige Terminvergabe und flexible Ordinationszeiten.
  • Kurze Wartezeiten in der Praxis.
  • Viel Zeit für ausführliche Beratung und persönliche Betreuung.

Um diese Vorteile optimal nutzen zu können, ist eine vorherige Terminvereinbarung von Vorteil (Notfälle natürlich ausgenommen).

Wie erfolgt die Verrechnung mit Ihrer Krankenkasse?
Nach der Sprechstunde erhalten Sie eine Honorarnote, aus der die erbrachten Leistungen ersichtlich sind. Falls dies Ihrerseits erwünscht ist, reichen wir diese bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse ein.
Je nach Krankenkasse und erbrachten Leistungen erhalten Sie Ihre Kosten rückerstattet (~ 80 % des Tarifes, den die Kasse für diese Leistungen bei einem Kassenvertragsarzt bezahlt hätte).
Ergänzend möchten wir sie darauf hinweisen, dass Sie ggf. die Wahlarzthonorare auch steuerlich als außergewöhnliche Belastung geltend machen können.

Bekommt man Wahlarztleistungen über Zusatzversicherungen rückerstattet?
Sollten Sie eine Krankenzusatzversicherung haben, lohnt es sich jedenfalls die erbrachten Leistungen auch dort geltend zu machen. Viele Zusatzkassen decken Wahlarztleistungen zu 100% ab.
Gegebenenfalls können im Rahmen unserer Praxis ambulant erbrachte operative Leistungen direkt mit Ihrer Privatversicherung  verrechnet werden.

Zyklusunregelmäßigkeiten

Vor allem am Anfang wie auch am Ende der fruchtbaren Phase einer Frau können gehäuft Unregelmäßigkeiten im Menstruationszyklus auftreten. Sollte dies zu subjektiven Beschwerden bzw. zu einer Einschränkung der Lebensqualität führen, bieten wir Ihnen eine individualisierte Abklärung an und erstellen ggf. gemeinsam mit Ihnen einen entsprechenden Therapieplan.